Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns, der
Faktor Zehn GmbH
Friedenheimer Brücke 21
80639 Köln
ein besonderes Anliegen.
Wir sind Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“).

Konzerndatenschutz

Die Faktor Zehn GmbH ist ein Tochterunternehmen der ConVista Consulting AG, die als unser IT-Dienstleister Ihre Daten empfängt und für unsere Zwecke verarbeitet und außerdem den Datenschutzbeauftragten stellt.

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie gerne unter
ConVista Consulting AG
Datenschutzbeauftragter
Im Zollhafen 15/17
50678 Köln
und unter
dpo@convista.com
erreichen.

Verarbeitung Ihrer Daten

Im Folgenden möchten wir Sie über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch „Ihre Daten“) informieren.

Zugriffsdaten

Ihre Daten

Bei jedem Zugriff auf eine Seite aus unserem Webangebot sowie bei jedem Abruf einer Datei oder der Übersendung eines Formulars sendet Ihr Browser im Rahmen seiner Anfrage bestimmte Daten an unseren Server, welche von diesem ad hoc zur Bereitstellung des angeforderten Inhalts genutzt und in Verbindung mit serverseitigen Informationen über die (Nicht-) Erfüllung der Anfrage in Protokolldateien gespeichert werden.

Für die Bereitstellung angeforderter Inhalte werden die folgenden Daten verarbeitet:

In einer Protokolldatei gespeichert werden die vorstehenden und zusätzlich die folgenden Daten:

Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist die Nutzung der Website nicht möglich.

Zwecke der Verarbeitung

Die Daten werden

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugriffsdaten ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in den im vorherigen Unterabschnitt beschriebenen Zwecken.

Speicherdauer

Die Protokolldateien werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht oder anonymisiert. Soweit ein Verdacht auf einen für die Sicherheit relevanten Zugriff vorliegt, werden betreffende Daten für die Dauer der Verfolgung des potentiellen Angriffs und ggf. der Ergreifung von Gegenmaßnahmen, insbesondere der Durchsetzung rechtlicher Ansprüche, aufbewahrt.

Cookies

Ihre Daten

Cookies sind kleine Textdateien, die von unserem Server an Ihren Computer gesendet und dort abgelegt werden. Diese können unterschiedliche Informationen enthalten, welche im Rahmen des aktuellen und eines zukünftigen Besuchs der Website von unserem Server gelesen und mit zusätzlichen Informationen beschrieben werden können.

Auf verschiedenen Seiten unserer Website verwenden wir die folgenden Cookies:

Sitzungs-Cookie

Mit Besuch der Website wird ein sogenanntes Sitzungs-Cookie auf Ihrem Computer gesetzt. Dieses beinhaltet eine Ziffernfolge, welche es ermöglicht, von Ihnen im Rahmen der Website gewählte Einstellungen für die Dauer Ihrer Browsersitzung auf dem Server zu speichern und dem Cookie zuzuordnen. Damit können Ihnen z. B. alle (Unter-)Seiten des Webangebots in der von Ihnen gewählten Sprachversion geliefert werden, ohne dass eine Auswahl der Sprache für jede dieser Seiten erneut getätigt werden muss.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, unser Angebot ohne Cookies zu nutzen. In den Einstellungen des von Ihnen genutzten Browsers können Sie festlegen, ob Sie das Setzen von Cookies akzeptieren möchten. Die meisten Browser akzeptieren diese in ihrer Voreinstellung automatisch. Wollen Sie das Setzen von Cookies verhindern, können Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser bspw. „Keine Cookies akzeptieren“ o. ä. wählen. Diese sind häufig zu finden unter einem Menüpunkt „Datenschutz“ o. ä. Für diesen Fall möchten wir darauf hinweisen, dass Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich nutzen können.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und Ihnen die Nutzung bestimmter vorstehend beschriebener Funktionen zu ermöglichen, z. B. um Ihnen die Auswahl der Sprache des Angebots zu ermöglichen und diese berücksichtigen zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in den im vorherigen Absatz beschriebenen Zwecken.

Speicherdauer

Sitzungs-Cookie

Dieses Cookie und die ihm zugeordneten serverseitigen Daten werden nach Ende der Browsersitzung wieder gelöscht.

Ihre Rechte

Soweit wir Ihre Daten verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu. Entsprechende Anfragen können Sie gerne per E-Mail an info@faktorzehn.de senden. Sie haben ein Recht auf …

Auskunft

Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage mit, ob und wenn ja welche Ihrer Daten wir in welchem Umfang verarbeiten. Näheres zu Ihrem Auskunftsrecht können Sie Art. 15 der DSGVO entnehmen.

Berichtigung

Wenn Sie möchten, berichtigen und/oder vervollständigen wir Ihre Daten. Unter welchen Bedingungen dies möglich ist und alles Weitere zu Ihrem Recht auf Berichtigung können Sie Art. 16 der DSGVO entnehmen.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können uns bitten, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. Unter welchen Bedingungen dies möglich ist und alles Weitere zu Ihrem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Art. 18 der DSGVO entnehmen.

Löschung

Sie können uns bitten, Ihre Daten zu löschen. Unter welchen Bedingungen dies möglich ist und alles Weitere zu Ihrem Recht auf Löschung können Sie Art. 17 der DSGVO entnehmen.

Unterrichtung im Zusammenhang mit der Berichtigung, Einschränkung oder Löschung

Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage mit, welchen Empfängern Ihrer Daten wir eine erfolgte Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt haben. Alles Weitere zu Ihrem Recht auf eine solche Unterrichtung können Sie Art. 19 der DSGVO entnehmen.

Widerspruch

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen. Unter welchen Bedingungen ein Widerspruch möglich ist, können Sie Art. 21 der DSGVO entnehmen.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzrecht verstößt. Zum Beispiel bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland.

 

Wenn Sie Fragen und Wünsche zum Datenschutz haben, können Sie sich natürlich auch jederzeit einfach an uns wenden: dpo@convista.com.